Diätplan


Schnell Abnehmen aber wie?

Ernährungsumstellung allein reicht nicht zum gezielten Abnehmen. Es ist wünschenswert, zusätzlich zur Diät auch Muskelmasse aufzubauen (Muskelaufbau). Ist nämlich erst einmal ausreichend Muskelmasse vorhanden, werden Kalorien schneller verbrannt. Gezieltes Abnehmen ist vor allem notwendig bei Übergewicht, welches häufig in industrialisierten Ländern auftritt, wo nur noch wenige Menschen harte körperliche Arbeit verrichten und Nahrung im Überfluss vorhanden ist. Bei starkem Übergewicht können auch Maßnahmen der Chirurgie zum Einsatz kommen. Eine gute Anleitung der Ernährungsumstellung und periodische Kontrolle des Abnehmens mit Erfassen weiterer Parameter wie Umfängen etc. durch eine dafür ausgebildete Fachperson ist für den Erfolg des Abnehmens auch langfristig notwendig. Ziel ist das Erreichen des Normalgewichts oder wenigstens eine Reduzierung des Übergewichts. Dabei verspricht man sich folgende positiven Effekte:


OK: No backlinks exists
Muskel Training

Muskelaufbau

Muskelaufbau bezeichnet eine Vergrößerung der Muskulatur, die durch Belastungen bei zielgerichtetem Training wie z. B. beim Bodybuilding oder Bodyshaping oder durch andersartige erhöhte physische Widerstände (Sport, Arbeit etc.) ausgelöst wird. Bei der Anpassung des Muskels durch Muskelaufbau kann zwischen Muskelhypertrophie, der Verdickung vorhandener Muskelfasern und Muskelhyperplasie, der Neubildung von Muskelfasern unterschieden werden, wobei letztere beim Menschen in ihrer Existenz umstritten ist.

Kraft Training

Keine Angst, vor allem Frauen glauben dann wie ein Bodybuilder auszusehen, diese Formen von Muskeln können mit "normalem" Training ohne Chemie nicht erreicht werden!

Ausgewogene gesunde Ernährung

Um nachhaltig Erfolg zu haben und nicht wieder Gewicht nach Beendigung der Reduktionsphase zuzulegen ist eine Ernährungsumstellung UNBEDINGT nötig!
Hier hilft ein Ernährungsplan!


3x am Tag eine ausreichende Portion Eiweis (Faustregel 1 Faust Eiweis 2 Faust Gemüse) reichlich Obst und Nüsse und Umstellung der Trinkgewohnheiten! Keine Zuckerhaltigen Getränke, am besten mindestens 2 Liter Wasser am Tag! Pause zwischen den Mahlzeiten zumindest 3 Stunden! In der Früh kann das meisste konsumiert werden, Abends auf keinen Fall Kohlehydrate! Ab 19.00 sollte nichts mehr gegessen werden!



gesunde Ernährung Hat mein sein Idealgewicht erreicht, kann das ein wenig gelockert werden, z.b. 1x pro Woche eine Ausnahme und Abends auch etwas mehr und Kohlehydrate essen, aber alles mit Maß und vor allem Kontrolle!

Mentales Training

Die mentale Komponente ist enorm wichtig! Schliesslich und endlich hat es immer einen Grund warum man dick ist! Man muss diesen Grund herausfinden, irgendwetwas das fehlt, oder das einen bedrückt, zum Beispiel eine Lebens-Situation die einen enorm belastet u.s.w. denn mit Essen als Ersatzhandlung kann man nur für einen kurzen Moment ein Glückgefühl erzeugen, isst man doch noch weiter weil man ja sich sonst nichts gönnt, stellt sich das Gefühl nicht mehr ein, nur noch mehr Frust wegen dem Übergewicht kommt dazu! Aus diesen Kreis muss man ausbrechen und das ist das Grundübel aller Gewichtszunahmen.

Wie Innen so auch Aussen, das können Sie auf jede Lebens-Situation anwenden!

Wie viel kann man in einer Woche abnehmen?



1, 2 oder 5 Kilo: Bikinifigur am Wochenende ! Diäten versprechen in nur einer Woche einen großen Erfolg beim Abnehmen. Aber was ist dran an diesem Versprechen? Abnehmen geht total leicht. Das versprechen auf jeden Fall die Blitzdiäten, damit kann man in nur einer Woche zwei bis fünf Kilo abnehmen! Um 10 Kilo abzunehmen, hält man sich demnach einfach nur zwei, drei Wochen an diese Diät und ist all sein Fett auf einen Schlag los? Doch kann das wirklich sein?

Abnehm-Versprechen im Realitätscheck:


Leider sind diese versprechen "schnell Abnehmen" nicht realistisch, wie zum Beispiel auch Silke Restemeyer (und alle renomiertern Ernehrungsberater) von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) erklärt."Wie viel man schnell, zum Beispiel in einer Woche, abnehmen kann hängt von der speziellen Ausgangssituation ab." Menschen mit großem Übergewicht nehmen schneller und viel mehr in kurzer Zeit ab als solche, die nur mit fünf Kilo zu viel kämpfen. Ausserdem ist es wichtig, wie viel und vor allem was während der Diät gegessen wird und ob Sport gemacht wird."Es ist zwar möglich mehrere Kilo in einer Woche abnehmen", doch dabei handelt es sich zunächst nur um Wasser aber nicht um Fett." Um ein Kilo Fettgewebe zu verlieren, müssen 7000 kcal eingespart werden und das schafft man nur schwer in einer Woche.

Abnehmen, aber das richtig und vor allem dauerhaft!


Statt den wirklich nicht realistischen Versprechen von Blitzdiäten nachzutrauern, sollten Sie lieber normal gesund und langsam abnehmen. Das hat viele Vorteile."Wer zu schnell viel abnimmt, isst oft zu wenig, sodass er nicht mit allen Nährstoffen wird. Zudem setzt nach einer Blitzdiät immer der Jo-Jo-Effekt ein", sagt die Ernährungsexpertin. Das heißt, nach der Diät essen Sie wieder ganz normal und nehmen doppelt so schnell alles wieder zu und meisst auch noch mehr. Schuld ist hier der Stoffwechsel, der in den Ruhezustand verfällt, wenn er nur sehr wenig zu essen bekommt


. Zitat Silke Restemeyer von der DGE "Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie maximal ein halbes Kilo pro Woche, ein bis zwei Kilo im Monat abnehmen". Damit tricksen Sie den Jo-Jo-Effekt aus und sind außerdem mit allen Nährstoffen gut versorgt, denn Sie essen mindestens 1200 kcal am Tag. Silke Restemeyers besonderer Tipp: Machen Sie nach den ersten drei bis fünf Kilo eine Diätpause von vier bis sechs Wochen, in der Sie nicht weiter abnehmen, sondern nur das Gewicht halten. Abnehmen